Sommersonnenwende

18.6.2021

Der längste Tag des Jahres wartet am Montag, dem 21. Juni auf uns. Bei der dann stattfindenden Sommersonnenwende dauert der Tag fast 17 Stunden, bevor es in die Nacht geht. Die Sonne erreicht auf der Nordhalbkugel den höchsten Punkt in ihrem gesamten Jahresverlauf und schenkt uns ausreichend Tageslicht. Ab dem 21. Juni werden die Tage wieder kürzer und es wird etwas früher dunkler.

Die Sommersonnenwende ist der Gegenpol zum Fest der Wintersonnenwende, am 21. Dezember und das Tor zur Zeitqualität der Rauhnächte.

Mit der Energie von Sommersonnenwende sprüht das innere Feuer nun hell und kraftvoll. Wir feiern das Leben und die Fruchtbarkeit. Nutze die Energie, um in dein Handeln, Tun und Sein zu kommen.

Schon die Kelten nutzten diese magische Zeit und feierten das Fest von Litha, der Mondgöttin. Die Schleier werden durchlässiger und lüften sich hin zur Anderswelt, man kann Pferde sprechen hören, Feen und Elfen sehen. 

Zur Sommersonnenwende, in Skandinavien auch Mittsommernacht genannt, richten sich die Energien nach Außen.

Die Natur verströmt nun all ihre Fülle und breitet sich vor uns aus. Wo wir hinsehen, leuchten die schönsten Farben. Das Licht strahlt und Wärme begegnet uns. Die Luft verströmt würzige Aromen und tiefe Erinnerungen und Sehnsüchte werden geweckt.

Es ist eine ausgezeichnete Chance, in dieser Zeit die vielen Impulse und Inspirationen anzunehmen. Es ist die Gelegenheit, in Aktion zu gehen und etwas Neues auszuprobieren.

Achte darauf: besondere Fügungen, sowie größere und kleinere Wunder können uns begegnen und uns auf seltsame Wege führen. Oft werden sie sich erst hinterher als echter Segen herausstellen.

Gehe voller Freude in diese Zeitqualität und unterstütze sie mit der Magie purer Naturessenzen:

🌿Wild Orange: fördert Inspiration, Kreativität und positive Stimmung.

🌿Rose: verbindet dich mit dem Göttlichen und heilt dein Herz.

🌿Patchouli: stabilisiert dein inneres Gleichgewicht und stärkt deine Körperverbindung.

>>Hier erfährst du mehr über pure Naturessenzen

Zeige dich

8.6.2021

Jetzt ist nicht die Zeit, schüchtern oder zurückhaltend zu sein. Gehe galant weiter und zeige deine Wahrheit, auch wenn sie ungewöhnlich für die Masse erscheint. Die Dinge sind nicht immer wahr, nur weil es die Mehrheit so sieht. Lass dich nicht von auferlegten Glaubenssätzen einschränken, sei mutig und leidenschaftlich.

Auch wenn du einmal stolperst oder fällst, steh auf. Und wenn es manchmal so aussieht, als würdest du drei Schritte voraus und zwei zurück machen, so kommst du immer noch deinem Ziel näher. – All die Mühe und die harte Arbeit wird dich belohnen.

Du bist ein Leuchtturm für andere. Zeige dich.

Das Tor zur Seele

12.05.2021

So viele Menschen wollen ihr sechstes Chakra öffnen – das Tor zur Seele. 

Das Öffnen des dritten Auges setzt jedoch auch voraus, dass du dich für Dinge öffnest, die du vielleicht nicht ohne weiters sehen möchtest. 

Mit diesem Wahrnehmungskanal kannst du nicht nur Verbindung zur Geistigen Welt herstellen, du stärkst auch deine Erkenntnis und Intuition. Du siehst oder weißt Dinge, die dich für dein Umfeld sonderbar machen und es auch ängstigen oder verärgern könnten. 

Es ist nicht immer einfach, diese Wahrnehmungen im heutigen Alltag zu integrieren.

Es ist ein wahrer Balanceakt, dich passend zu äußern, wenn du neugierig nach bestimmten Themen gefragt wirst. 

Daher frage dich, ob du wirklich dafür bereit bist… Vielleicht klappt es einfach nicht, weil du noch nicht dies verarbeiten könntest.

Ist dies bereits geschehen und siehst oder spürst du mehr, kennst du dies wahrscheinlich sehr gut nachvollziehen…

Das Feuer eröffnet den Mai

30.4.2021

Der Ursprung der Walpurgisnacht geht auf „Beltane“, ein altes europäisches Volksfest, zurück. Es markierte in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai den Beginn der Sommerzeit, verbunden mit Fruchtbarkeitsfesten und Freudenfeuern. Der Schleier zur Anderswelt – der Welt der Götter und Ahnen – ist dazu besonders dünn. Dieses ausschweifende Treiben zum Abschied der kalten Jahreszeit wurde aber mit der Christianisierung als Hexenwerk verteufelt. Es entstanden Geschichten von Hexen, die in der Nacht mit dem Besen übers Land ritten, um sich auf den Bergen mit dem Satan zu vermählen…Der sogenannte Hexenbesen war jedoch ein einfacher Gegenstand aus Weidenruten, mit dem sich die Frauen nicht in die Lüfte erhoben, sondern ihre magischen Plätze zu den Festen reinigten, schützten und abgrenzten…Wir alle wissen, was diese Geschichten um diese Frauen (auch Männer) anrichteten.Diese weisen Frauen hatten wunderbares Wissen über Heilpflanzen, Sonne und Mond.


Johann Wolfgang von Goethe, der 1777 erstmals den Brocken (volkstümlich Blocksberg genannt, höchster Berg im Mittelgebirge Harz, Sachsen-Anhalt ) bestieg, verewigte die Walpurgisnacht im „Faust“ als die große jährliche Hexenversammlung:

„Die Hexen zu dem Brocken ziehn, die Stoppel ist gelb, die Saat ist grün. Dort sammelt sich der große Hauf, Herr Urian sitzt oben drauf. So geht es über Stock und Stein. Es farzt die Hexe, es stinkt der Bock.“


Heiße den Mai mit wunderbaren herzöffnenden blumigen Aromen willkommen…

🌸 Geranium: bietet emotionale Heilung, ist sanft und stärkt dein Vertrauen

🌸 Ylang Ylang: bringt dir Freude und stärkt deine Intuition

🌸 Lavender: bringt dir inneren Frieden und stärkt deine emotionale Aufrichtigkeit

Aromatisiertes Wasser gegen Heißhunger

29.03.2021

Bei gelegentlichem Heißhunger ist der beste Griff immer nach Wasser. Reichert man das Wasser zusätzlich mit ausgewählten puren Essenzen an, kann man dem Heißhunger bestens entgegen wirken und darüber hinaus mehr Vitalität, Energie und Kraft für sein Immunsystem tanken.

Nimm einen großen Krug und schichte darin Scheiben einer Grapefruit. Tropfe vorsichtig je einen Tropfen von den puren Essenzen Grapefruit und Pfefferminze in den Krug, sowie bei Bedarf einige Eiswürfel. Fülle den Krug mit einem Liter frischen Wasser an und lass alles mindestens eine halbe Stunde vor dem Genuss noch ziehen.

Die pure Essenz Grapefruit unterstützt uns unseren Körper wertzuschätzen und ihn mit wertvoller Nahrung zu versorgen. Zusätzlich wird dadurch unser Stoffwechsel angeregt.

Die pure Essenz Pfefferminz stimmt uns positiv und belebt Körper, Geist und Seele.

Schneemond

26.02.2021

Am 27. Februar findet der nächste Vollmond im Zeichen Jungfrau statt. Andere Bezeichnungen für den Februar-Vollmond sind Schneemond, Sturmmond, Schmelzmond oder Hornung.

Dieser Vollmond ist ein idealer Zeitpunkt, um Ordnung schaffen, zu sortieren und aufzuräumen. Und dies betrifft auch unsere Emotionswelt und da kann es ganz schön intensiv werden.

Der Vollmond wirkt aktuell wie eine Art Lupe und bringt alles, was konkret angesehen werden soll, in den Vordergrund. Dies bringt uns aber auch die nötige Klarheit und wir handeln und entscheiden rasch und bodenständig. Das kann uns in einigen Bereichen enorm voran bringen. 

Eine ausgezeichnete Unterstützung bietet dir diese AromaÖl-Mischung aus puren Essenzen für den Diffuser: